Achtung Ärzte und KMU's

Die Bedrohungslage hat sich exponentiell verschärft: Wichtige Geschäftsprozesse, vertrauliche Daten, finanzielle Ressourcen und die unterbrechungsfreie Verfügbarkeit von Anlagen und Systemen sind einem ständig wachsenden Risiko durch Zero-Second-Attacken ausgesetzt. Um das Risiko für Ihr Unternehmen zu verringern, müssen Sie smarter und besser gewappnet und informiert sein als Cyberkriminelle. Dabei brauchen Sie nicht mal mehr ein Ziel sein, um ein Opfer zu werden.

Unternehmenswert steigern

Unternehmenswert steigern

Mit IT-Sicherheit den Wert von Ihrem Unternehmen Steigern.

Selbstverständlich ist ein sicherer IT-Schutz wichtig, um Ihr Unternehmen gegen die enormen Bedrohungen von aussen zu schützen. Doch mit der IT-Sicherheit ist auch die Anforderung der digitalen Zukunft entgegenzugehen und damit wettbewerbsfähig zu bleiben! Als positiven Nebeneffekt bewirkt eine gute IT-Sicherheit, dass der Wert Ihres Unternehmens gesteigert wird. In den folgenden Abschnitten präsentieren wir Ihnen wie die IT-Sicherheit Ihr Unternehmenswert anhebt.

Geringeres Risiko durch Schadsoftware.

Mit einer guten IT-Sicherheit sinkt die Bedrohungen durch Schadprogramme und Cyber-Attacken gegen Ihr Unternehmen enorm und Ihr Unternehmen ist gegen Bedrohungen aus dem Netz geschützt. Damit reduziert sich das Risiko, durch Viren, Malware oder anderen Schadprogramme angegriffen zu werden. Die Befürchtung das Ihr Unternehmen oder Ihre Systeme durch diese infizierten Programme ausser Betrieb gesetzt werden können, wird dadurch auf ein Minimum reduziert. Mit guter IT-Sicherheit sparen Sie sich erhebliche, durch die Folgen von Cyber-Attacken verursachte Kosten. Durch ein geringes Risiko steigt der Wert Ihres Unternehmens.

Wissensvorsprung Schützen.

Was bleibt einem Unternehmen, wenn sein Wissensvorsprung an die Konkurrenz geht? Eine gute IT-Sicherheit sorgt dafür, dass Ihr Wissen geschützt ist! Alle betrieblichen Abläufe und Entwicklungen müssen unbedingt geschützt sein. Es ist klar, dass ein Unternehmen, wenn es seinen Wissensvorsprung einbüsst auch an seinen Wert verliert.

Wettbewerbsvorsprung.

Sie können sich durch gute IT-Sicherheit von Ihren Mitbewerbern absetzen und verschaffen Sie sich so eine bessere Marktposition. Nur wenige Unternehmen weisen jetzt schon eine wirklich gute IT-Sicherheit vor. Genau da liegt Ihre Chance, die führende Rolle unter Ihren Mitbewerbern einzunehmen und damit Ihren Marktwert zu erhöhen!

Gesetzliche Vorgaben.

In letzter Zeit ist das Thema über gesetzliche Vorgaben für die IT-Sicherheit aktuell. Abgesehen davon wird es immer Regeln und Vorgaben geben, die Ihr Unternehmen einhalten sollte. Gerade für KMUs ist dies beispielsweise ein wichtiger Punkt. Bringen Sie Ihre IT-Sicherheit auf den Stand, auf dem Sie den branchenspezifischen Anforderungen gerecht werden. Denn KMUs, die mit der IT-Sicherheit hohe Anforderungen erfüllen, sind mehr wert als die, die es nicht tun!

Unternehmensverkauf

Haben Sie über den Unternehmensverkauf Gedanken gemacht? Einer an Ihrem Unternehmens interessierter Geschäftsführer macht sich ein Bild Ihres Unternehmens. In seiner Begleitung ist sein IT-Leiter, der ihn fachlich in der IT-Sicherheit berät. Der IT-Leiter stellt fest, dass keine gute IT-Sicherheit vorhanden ist und dadurch in die IT-Sicherheit investiert werden muss. Wie wird sich diese Analyse durch den IT-Leiter auf den Verkaufspreis auswirken?
Der Kaufinteressierte Geschäftsführer muss nach dem Kauf erstmal in die IT Sicherheit investieren, was sich garantiert auf den Verkaufspreis auswirkt. Eine gute IT Sicherheit erhöht nicht nur den Verkaufspreis, sondern senkt Ihr eigenes Risiko, einen Verkaufspreisabschlag entgegennehmen zu müssen.

Kreditwürdigkeit

Die Kreditwürdigkeit und Bonität werden zunehmend von Banken und Versicherungen zusätzlich über die IT-Sicherheit bewertet. IT-Sicherheit ist ein Punkt der Ihren Unternehmenswert merklich steigern wird.
Kundenzufriedenheit
Die Existenzgrundlage von jedem Unternehmen sind seine Kunden. Sie wollen sicher Ihren Kunden garantieren, dass die Daten bei Ihnen in guten Händen und bestens geschützt sind? Es gibt mittlerweile sehr viele Kunden die sich eine Firma aussuchen, bei der Ihre Daten am bestens geschützt sind. Es gibt schon einige Unternehmen, die Ihren Zulieferer oder Dienstleiter, eine gute IT-Sicherheit vorschreiben, wenn sie weiterhin mit dem Unternehmen zusammenarbeiten wollen. Zuletzt ist der Unternehmenswert von Ihren Kundendaten und damit von Ihrer IT-Sicherheit abhängig!

Ergebnis

Wenn Sie Ihr Unternehmen Verkauf wollen, sollten Sie unbedingt vorher in die IT-Sicherheit investieren. Diese Investition wird beim Verkauf sich auszahlen! In jedem Fall steigert die IT-Sicherheit den Wert von Ihrem Unternehmen, auch wenn Sie Ihr Unternehmen nicht verkaufen wollen. Zusätzlich verschafft Ihnen die IT-Sicherheit einige Vorteile gegenüber Ihrer Konkurrenz

 

DER PLAN: Cyber Kriminelle ermitteln Schwachstellen und planen dann Exploits. Wenn Cyber Kriminelle keine oder zuwenig Fachkenntnisse haben, organisieren Sie sich die Zugangsdaten auf dem Schwarzmarkt.

DIE AUSRÜSTUNG: Heutzutage sind Phishing-Mails und infizierte Webseiten die Modernen Waffen der Cyber Kriminellen, um heimlich Malware auf den Handys oder PC´s der Opfer zu installieren.

DIE VORBEREITUNG: Wenn die Ablenkung nicht funktioniert, warten die Banditen darauf, dass die potentiellen Opfer auf Ihre Online-Bankkonten zugreifen, um dann die Passwörter und Benutzernamen zu stehlen. Mit einem eingeschleusten Code fügen Sie heimlich Felder zum Banking-Portal hinzu und bitten um Handynummern.

DER ZUGANG: Cyber Kriminelle brauchen keine Zahlenkombinationen für den Tresor. Sie senden Ihnen eine SMS und geben sich als Ihre Bank aus. Sie bitten ihre Opfer eine Sicherheit-App zu installieren. Die infizierte App fängt SMS-Nachrichten einschliesslich Autorisierungscodes der Bank ab.

DER ÜBERFALL: Die Cyber Kriminellen haben den Benutzernamen, das Kennwort und den Authentifizierungscode. Jetzt können sie das Konto problemlos anzapfen und leeren.

DIE FLUCHT: Die Cyber Kriminellen arbeiten mit ausgeklügelter Software. Die mobile Malware löscht sich selbst und das, ohne eine Spur zu hinterlassen.